Unser Programm für Sie!

Veranstaltungen


Videogespräche

  • Thomas D. Trummer über Kunst und Pandemie

    Die Ausstellung «Unvergessliche Zeit», zeigte im Sommer 2020 im Kunsthaus Bregenz, Kunst die während Lockdown und Quarantäne entstanden war. Als Versuch eines Abdrucks unserer Gegenwart der vorherrschenden Stimmungen, Lebensgefühlen und Zweifeln entstand die Ausstellung. Susanne Brauer, Programmleiterin der Alten Anatomie konnte mit Thomas D. Trummer, Direktor des Kunsthaus Bregenz über die künstlerischen Perspektiven auf die aktuellen und vergangenen Phänomene der Corona Pandemie sprechen.

    Das Gespräch fand in der Ausstellung “Galerie der Mutmacher” in der Alten Anatomie statt.

  • Interview mit Nina Streeck

    Was heisst es gut zu sterben? Diese Frage erforschte Nina Streeck über mehrere Jahre. Im Zentrum ihrer Auseinandersetzung stand dabei der Begriff der «Authentizität als ethisches Ideal am Lebensende». Susanne Brauer befragte die Autorin im Rahmen der Buchvernissage zu «Jedem seinen eigenen Tod» dazu, warum wir uns mit der Frage des Sterbens auseinandersetzten sollten und was der Begriff Authentizität im Zusammenhang des Sterbens mit sich bringt.

  • Im Interview mit Martin Meyer

    Im Interview mit Susanne Brauer berichtet Martin Meyer über die Covid-19 Erkrankung eines Freundes: Plötzlich wird der vertraute, eigene Körper zum unheimlichen Fremden. Die Wahrnehmung verschiebt sich ins Unbekannte und Unkontrollierbare, der Körper ist der Krankheit ausgesetzt und der Betroffene Mensch auf seine Existenz zurückgeworfen. Die Erkenntnis über die eigene Endlichkeit, gerät in diesen Zeiten wieder mehr in das Bewusstsein der Gesellschaft und verändert unseren Blick auf uns selbst.

  • Auf eine Geschichte mit einem Pflegeexperten

    Markus Feuz ist Pflege-Experte am Kompetenzzentrum Palliative Care am Universitätsspital Zürich. Am Abend der “Wahren Geschichten” erzählte er uns von einer Patientin, deren Umgang mit schwerer Krankheit ihn besonders berührt und beeindruckt hat.

  • Auf eine Geschichte mit einer Spitalclownin

    Kinder kennen Joy Winistoerfer als Prof. Prof. Flippa. Sie ist Spitalclownin am Kinderspital Zürich und machte uns in ihrer Erzählung eindrücklich deutlich, wie Humor kleine Patientinnen und Patienten trotz Schmerz & Angst empowern kann.

  • Auf eine Geschichte mit einer Allergikerin

    Barbara Gujer Casetti ist betroffen von schweren Allergien und erzählte uns am Abend der Wahren Geschichten von ihrem Genesungsweg. Neben den kleinen Marienkäfern, die als Kerze auch Licht spenden, half ihr immer der Humor aus schwierigen Situationen.

  • Eröffnung der "Galerie der Mutmacher"

    Am 21. August 2020 konnten wir die Ausstellung Galerie der Mutmacher feierlich eröffnen. Vielen lieben Dank für die interessanten und berührenden Geschichten und fachlichen Einblicke unserer Expertinnen und Experten. Warum brauchen Menschen Mutmacher? Warum hilft ein psychisch anwesendes Objekt in Situationen der Krankheit und wie kam es zur Ausstellung? Waren Fragen welche die ganz persönlichen Mutmacher Geschichten kontextualisierten. Bei einem Getränk kamen alle Besucher und Besucherinnen ins Gespräch.

  • "Nicht ohne uns!" - Citizen Science

    Wenn Patientinnen und Patienten forschen. Citizen Science hat sich in den letzten Jahren an den Hochschulen etabliert, auch in der Schweiz. Darunter versteht man Initiativen, bei denen Bürgerinnen und Bürger selbst forschen. Was bedeutet Citizen Science in der Medizin, und was ändert sich für die Wissenschaft, wenn Patienten auch als Forschungsakteure in medizinischen Studien auftreten?

    Im Gespräch mit Prof. Mike Martin, Gerontopsychologe und Vorsitzender des Kompetenzzentrums für Citizen Science (Universität Zürich und ETH Zürich), Dr. Regina Grossmann, Leiterin Clinical Trial Center (Universitätsspital Zürich), und Prof. Brigitte Tag, Rechtswissenschaftlerin (Universität Zürich). Moderiert von Susanne Brauer, PhD.

  • «Nicht ohne uns!» - Datenbanken

    Wenn Patientinnen und Patienten Datenbanken aufbauen. Was motiviert Patientinnen und Patienten, sich am Aufbau einer Datenbank zu beteiligen z.B. am Schweizer MS-Register? Können sie Forschungsfragen mitbestimmen? Und deutet eine Klage der Forschenden über zuwenig Gesundheitsdaten auf ein Vertrauensproblem in der Bevölkerung hin?

    Im Gespräch mit der Public Health Policy Expertin Dr. Caroline Brall (ETH Zürich), dem Epidemologe Prof. Viktor von Wyl (Universität Zürich) und der Rechtswissenschaftlerin Prof. Brigitte Tag (Universität Zürich). Moderiert von Susanne Brauer, PhD.

  • «Nicht ohne uns!» - Patientensicherheit

    Mehr Sicherheit dank Patientenbeteiligung? Was können Patientinnen und Patienten zur Sicherheit im Spital beitragen? Was ermutigt sie zum Feedback, was hindert sie daran?

    Im Gespräch mit dem Präsidenten der Stiftung Patientensicherheit Schweiz Prof. em. Dieter Conen, der Patientenberaterin Selma Eichenberger von der Fachstelle QM & Patientensicherheit (Universitätsspital Zürich) und der Rechtswissenschaftlerin Prof. Brigitte Tag (Universität Zürich). Moderiert von Susanne Brauer, PhD.

  • «Nicht ohne uns!» - Patientenverfügung

    Patientenverfügung, Notfallanordnung, Advance Care Planning. Ist es ratsam, in Zeiten von COVID-19 eine Patientenverfügung oder Notfallanordnung zu verfassen? Kann ein Pflege- oder Altersheim seine Bewohnerinnen und Bewohner dazu verpflichten? Und wird mit der aktuellen Diskussion ein Druck auf ältere Menschen aufgebaut, keine intensivmedizinischen Leistungen in Anspruch zu nehmen?

    Im Gespräch mit der Klinischen Ethikerin Prof. Tanja Krones (Universitätsspital Zürich) und der Rechtswissenschaftlerin Prof. Brigitte Tag (Universität Zürich). Moderiert von Susanne Brauer, PhD.

  • "Nicht ohne uns!" - Rehabilitationstechnik

    Rehabilitationstechniken mit Patientinnen und Patienten entwickeln. Mit dem Cybathlon-Initianten und Professor für Senso-motorische Systeme Prof. Robert Riener (ETH Zürich) sprechen wir über den Einbezug von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen bei der Entwicklung neuer Technologien wie beispielsweise einem Exzoskelett. Zu rechtlichen Fragen gibt die Rechtswissenschaftlerin Prof. Brigitte Tag (Universität Zürich) Auskunft. Moderiert von Susanne Brauer, PhD.

  • Thinkathon: Robotik als Unterstützung im Alter (lang)

    Wollen Sie im Alter von einem Roboter gepflegt werden? Können Sie sich das für Ihre Eltern vorstellen? Genau solche Vorstellungen und Ideen von Menschen zwischen 15 und 65 Jahren haben wir in einem eintägigen Thinkathon in Erfahrung gebracht. 10 Teams lernten bereits eingesetzte Roboter kennen, tauschten sich mit Expertinnen und Experten aus und entwarfen am Ende einen eigenen Prototyp. Die wichtigsten Erkenntnisse und Quoten sind im Film zusammengefasst.

  • Thinkathon: Robotik als Unterstützung im Alter (kurz)

    Die Kurzfassung des Videos zum Thinkathon

  • Kurz gefragt: Schmerz - Medizin und Kunst im Dialog

    André Ljutow, Facharzt am Zentrum für Schmerzmedizin in Nottwil hat im Rahmen des artists-in-labs Programmes den Künstler Johannes Willi nach Nottwil eingeladen. Die beiden erzählen von ihren Erfahrungen aus diesem Austausch.

    Zentrum für Schmerzmedizin: https://www.paraplegie.ch/spz/de/medi…

    Johannes Willi: http://www.whatdoyouwant.ch/

    artists-in-labs: http://artistsinlabs.ch/

  • Kurz gefragt: Thema Patientenblick.

    Ein Autor, eine Patientenvertreterin und ein CEO eines Spitals erzählen, wie sich ihr Blick verändern würde, wären sie selber Patient oder Patientin. Mit Thomas Hürlimann, Erika Ziltener (Dachverband Schweizerische Patientenstellen), Gregor Zünd (Universitätsspital Zürich) und Susanne Brauer.

  • Eröffnung der Alten Anatomie - Forum für Medizin & Gesellschaft

    Am 3. Oktober 2019 hat die neue “Alte Anatomie - Forum für Medizin & Gesellschaft” mit dem Schriftssteller Thomas Hürlimann, Prof. Gregor Zünd (CEO USZ), Erika Ziltener (Präsidentin Schweizer Patientenstelle) und Susanne Brauer (Kuratorin) ihre Eröffnung gefeiert. Das Forum wird von Universitätsspital Zürich, Universität Zürich und ETH Zürich getragen.

Lust auf mehr? Hier geht es zu unserem YouTube-Kanal.

Veranstaltungsarchiv

Hier finden Sie unsere vergangene Veranstaltungen

Archiv →