Online Veranstaltung und Diskussion

Impfen in Zeiten der Pandemie

01. Oktober 2020
19:00 Uhr
15. Oktober 2020
19:00 Uhr

Livestream – Bequem von zuhause dabei sein und mitdiskutieren.

Kalenderdatei herunterladen ▾

Eine Doppelveranstaltung am 1. & 15. Oktober

1. Oktober, 19:00, online

Wettlauf um die Impfung – ein Blick hinter die Kulissen

Livestream-Zugang

Fakultative Anmeldung

Wo stehen wir bei der Entwicklung einer Impfung gegen Covid-19? Wie funktioniert eine Impfung überhaupt? Welche Qualitätskriterien muss ein Impfstoff erfüllen?

Im Anbetracht der aktuellen Pandemie sind diese Fragen omnipräsent – und dennoch sind die Zusammenhänge oft nicht klar. An diesem Abend erfahren Sie die medizinischen Grundlagen der Impfung und erhalten einen direkten Einblick in die aktuelle Impfforschung an der ETH.

Gerne laden wir Sie ein, die zwei spannenden Input-Vorträge unserer Referierenden per Livestream (online) zu verfolgen und anschliessend Ihre offen gebliebenen Fragen zu stellen.

Unsere Gäste:

  • Prof. Christoph Berger, Leiter/Chefarzt Infektiologie am Kinderspital Zürich, Präsident der Eidgenössischen Kommission für Impffragen
  • Prof. Emma Slack, Leiterin der ETH-Forschungsgruppe zur Entwicklung eines Covid-19-Impfstoffes

15. Oktober, 19:00, online

Brennende Fragen zur Covid-19-Impfung – kontrovers diskutiert

Livestream-Zugang

Fakultative Anmeldung

Wer hat Vorrang bei der Verteilung einer möglichen Covid-Impfung? Dürfen wir den Zulassungsprozess für potenzielle Impfstoffe beschleunigen – und was heisst das überhaupt? Sollen wir uns diesen Winter gegen die Grippe impfen lassen?

An diesem Abend diskutieren wir brennende, gesellschaftlich relevante Fragen, welche sich im Rahmen der aktuellen Pandemie stellen. Wir freuen uns, wenn Sie die Podiumsdiskussion von zuhause aus mitverfolgen und Ihre Fragen via Online-Chat einbringen.

Unsere Gäste:

  • Prof. Simon Wieser, Institutsleiter für Gesundheitsökonomie ZHAW
  • Prof. Brigitte Tag, Vorsitzende des universitären Kompetenzzentrums Medizin - Ethik - Recht Helvetia
  • Susanne Gedamke, Geschäftsführerin der Schweizerischen Patientenorganisation
  • Prof. Philip Tarr, Projektleiter der nationalen Forschungsgruppe zu Impfskepsis, Co-Chefarzt Infektiologie an der Medizinischen Universitätsklinik KSBL

Eine Veranstaltung von reatch - research and technology in switzerland und der ETH Zürich in Kooperation mit der Alten Anatomie – Forum für Medizin und Gesellschaft.

Organisiert werden die Veranstaltungen von einem motivierten Team von Studierenden:

Nina Schätti (Humanmedizin, USI), Pascal Broggi (Biomedical Engineering, ETH), Lukas Heckendorn (Interdisziplinäre Naturwissenschaften, ETH) und Maren Ludorf (Wirtschaft, HSG).

Koordination: Luca Schaufelberger (Interdisziplinäre Naturwissenschaften, ETH) und Rahel Schmidt (Humanmedizin, USI)